PDF Drucken E-Mail

Chippflicht ab 3. Juli 2011


Ab dem 3. Juli 2011 tritt die Chippflicht für Hunde, Katzen und Frettchen bei Reisen ins europäische Ausland in Kraft (VO 438-2010). Dies bedeutet, dass alle Tiere, die nach dem 03.07.2011 geboren werden gechippt werden müssen. Ausnahmen bestehen für Tiere, die vor dem 3. Juli 2011 geboren und tätowiert wurden. Bei Ihnen reicht die Tätowierung nach der Verordnung aus. Allerdings gibt es oftmals keinen Nachweis darüber, wann ein Tier tätowiert wurde. Daher ist anzuraten, alle Tiere chippen zu lassen. Dies auch schon deswegen, da die für die Durchführung der Verordnung veranwortlichen Personen möglicherweise nicht bis ins Detail mit den Feinheiten dieser vertraut sind. So kann unnötiger Ärger auf Reisen vermieden vermieden.